Willkommen im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick

Biosicherheit2

Informationsveranstaltung „Absicherung gegen BHV1 und andere Tierseuchen – was macht Sinn?“

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt am 20.03.2018 interessierte Landwirte, Herdenmanager, Berater und Tierärzte zu dem Informationstag „Absicherung gegen BHV1 und andere Tierseuchen – Was macht Sinn?“ in das Versuchs- und Bildungszentrum Haus Riswick ein.


schafversuch_futteraufnahme_vor

Untersuchung zur Futteraufnahme tragender und säugender Mutterschafe um den Geburtszeitraum

Auf dem Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft (VBZL) Haus Riswick wurde gemeinsam mit dem Institut für Tierwissenschaften der Universität Bonn in der Ablammphase 2017 ein Fütterungsversuch mit Mutterschafen durchgeführt.


Ostermarkt 2018_vor

33. Klever Ostermarkt vom 10. - 11. März 2018

Der 33. Klever Ostermarkt findet vom 10. - 11. März, jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr „drinnen und draußen“ auf dem Gelände von Haus Riswick, Elsenpaß 5 in 47533 Kleve statt.


Sieger des Landesmelkwettbewerbs 2018

Klever Fachschule gewinnt erneut Landesmelkwettbewerb!

Die Fachschule für Agrarwirtschaft in Kleve hat auch in diesem Jahr den Landesmelkwettbewerb gewonnen, bei denen sich die einzelnen landwirtschaftlichen Fachschulen in Nordrhein-Westfalen miteinander messen.


grassillage_2017_vor

Grassilagen 2017 - hohe Energie, Stabilisierung der Rohproteingehalte

Trockenheit prägte das Frühjahr 2017. Beginn des Niederschlagsdefizits war schon der Herbst 2016. Auch in den niederschlagsreichen Wintermonaten 2016/2017 gab es nur geringe Niederschlagsmengen. Zusätzlich war das Vegetationsjahr von April bis in die erste Maihälfte hinein von niedrigen Tagestemperaturen und Nachtfrösten geprägt. Besonders in den Mittelgebirgslagen führte dies zu sehr verhaltenem Wachstum auf dem Grünland.


heimische leguminosen2

Einsatz von heimischen Körnerleguminosen in der ökologischen Milchviehfütterung: Hydrothermisch behandelte Ackerbohnen zur Proteinversorgung

Alle Milchproduzenten konnten in den letzten Monaten eine steigende Nachfrage nach gentechnik-frei erzeugter Milch beobachten. Einige etablierte Futtermittel wie zum Beispiel Sojaextraktionsschrot stehen unter diesen Bedingungen nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.


Maissilage 2017vor

Maissilagen im Mittel mit guten bis sehr guten Qualitäten

Über die ersten Untersuchungsbefunde der bisher bei der LUFA NRW analysierten Maissilagen der Ernte 2017 informieren Dr. Martin Pries und Bernadette Bothe von der Landwirtschaftskammer Nordrhein - Westfalen.


Landwirte aus Montana und Nebraska

Transatlantischer Dialog zwischen Landwirten soll gefördert werden

Zum Thema „Smart Farming Technologies“ führte die Deutsch-Amerikanische Handelskammer eine Lehrfahrt nach Deutschland durch. Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch im Versuchs- und Bildungszentrum Haus Riswick.


Futterproben

Schaffutter im Test

Im Rahmen der energetischen Futterwertprüfung wurden im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick, Kleve, vier Ergänzungsfutter für Schafe getestet. Geprüft werden in Nordrhein-Westfalen angebotene Futter, die Probenahmen dieser Prüffutter erfolgte im Handel.


MAT

Einsatz von Milchaustauschern mit pflanzlichen Komponenten in der Kälberaufzucht?

Die Aufzucht der Kälber in der Milchviehhaltung mit Milchaustauschertränke ist weitverbreitet, wenn keine Vollmilch eingesetzt wird. Dabei zielt die derzeitige Empfehlung in der Kälberaufzucht auf den Einsatz von Milchaustauschern (MAT) mit einem hohen Magermilchpulveranteil um 40% ab bei gleichzeitigem Verzicht auf pflanzliche Komponenten.


Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick · Elsenpaß 5 · 47533 Kleve
Telefon: 02821 996-0 · Telefax: 02821 996-126 · E-Mail: riswick@lwk.nrw.de